Das Gewässer ist der ehemaligen Kiesgewinnung zu verdanken und liegt im Südosten der Stadt Nordhausen. Die Wasserqualität ist mit GUT. Der Forellensee wird auf ca. 20 ha vom Angelfischereiverein Nordhausen bewirtschaftet.

Fläche:  48 ha
Größte Tiefe: 28,00 m - Durchschnittliche Tiefe: 16,00 m

Der Forellensee ist etwas kälter als der Sundhäuser See. Zahlreiche Fischarten sind hier zu finden, wie z. B. Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Plötze, Wels, Zander. Geringer im Vorkommen sind Blei, Giebel, Hasel, Regenbogenforelle, Rotfeder, Schleie, Muscheln.
Der Forellensee wird von Tauchern genutzt. Der Einstieg befindet sich an Tauchbasis Oasis.


Free Joomla Lightbox Gallery